Emotionen zur Identitätsstärkung

Das sogenannte GMC der Nemetschek Group ist vornehmlich eine Kommunikationsplattform, auf welcher sich das Top-Management der Nemetschek Group  einmal    jährlich  trifft, um diverse fachliche Themen zu besprechen aber auch um den Gruppen-gedanken und das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken. Ein Socializing Teil ist selbstverständlich immer mit dabei und auch sehr wichtig für die Teilnehmer, um zwanglos und ohne Agenda über dies und das, in einem entspannten Rahmen, sprechen zu können. Dies muss unserer Meinung nach nicht immer an einen Keynote Speaker gekoppelt sein. Neben Inspiration soll auch immer etwas spezielles und Einzigartiges geboten werden.

Der 39-jährige Jens Lederer ist seit 2014 als Director Corporate Business Development bei der Nemetschek Group und sorgt unter anderem für eine nachhaltige Wahrnehmung der Unternehmensbotschaften.

„Wir möchten Emotionen erzeugen; Emotionen die dazu geeignet sind, dass die Kollegen und Mitarbeiter stolz sind zur Nemetschek Group zu gehören und ein Teil eines großen Ganzen sein zu können. Da wir ein Technologie-Unternehmen sind, welches sich mit Softwareentwicklung im Baugewerbe beschäftigt, sind Bilder, grafische Elemente, Design untermalt mit Musik sicher ein wichtiger Trigger Point, die Kollegen abzuholen und auf die vor uns liegenden Tage einstimmen zu können. Der Showact kombinierte und zeigte dabei verschiedene Facetten des Unternehmens sowie der einzelnen Markengesellschaften, sodass ein einmaliger Querschnitt aus der Leistungsfähigkeit der Nemetschek Group und deren Marken entstanden ist. Eine gute Möglichkeit, um zu beeindrucken, um zu motivieren, um Danke zu sagen für den zurückliegenden Erfolg aber auch, um für die Zukunft einzuschwören.“

[vsc-quote text=”Technologie-Unternehmen müssen ihre Mitarbeiter dafür sensibilisieren ein Teil des großen Ganzen zu sein!” author=”Jens Lederer”]

Jens Lederer

Director Business Devolopment | Nemetschek SE